Die Ausbildung zur Fachkraft Lagerlogistik

Die Ausbildung zur Fachkraft Lagerlogistik

Der gesamte Logistikprozess einer Bestellung wird von Fachleuten für Lagerlogistik überwacht. Dabei sind die Tätigkeiten vielseitig und gehen über die Einlagerung von Waren und die Zusammenstellung von Bestellungen hinaus. Welche Tätigkeiten und wie die Ausbildung bei BURG-WÄCHTER aussieht, lesen Sie hier.
Die Ausbildung als Werkzeug-mechaniker(in) Reading Die Ausbildung zur Fachkraft Lagerlogistik 6 minutes Continue Die Ausbildung zum Fachlagerist(in)

Ausbildung zur Fachkraft Lagerlogistik (m/w/d)

Key Points der Ausbildung

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre + Möglichkeit zur Verkürzung

  • Betreuung der Waren – Wareneingang bis Bestellung

  • Organisatorische Fähigkeiten

  • Verantwortungsbewusst

  • Prozessorientiert

 

Die Ausbildung besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil, daher werden sie auch als duale Ausbildungen bezeichnet. Du bekommst die theoretischen Grundlagen in der Berufsschule vermittelt und die praktischen Fähigkeiten erlernst du im Betrieb.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und kann mit entsprechenden Qualifikationen verkürzt werden. Dies kann vor Beginn der Ausbildung vereinbart werden oder im Laufe der Ausbildung noch eingereicht werden.

Der gesamte Logistikprozess einer Bestellung wird von Fachleuten für Lagerlogistik überwacht. Das beginnt mit der Annahme und Überprüfung der Gegenstände und reicht bis zur sorgfältigen Lagerung und Lieferung. Kurz gesagt, sie sorgen dafür, dass deine Bestellung so schnell wie möglich geliefert wird.

Doch worin unterscheidet sich eigentlich ein Fachlagerist von einer Fachkraft für Lagerlogistik? In manchen Punkten überschneiden sich die beiden Berufsbilder. In der Regel konzentriert sich der Lagerist auf praktische Aufgaben wie die Annahme und das Verräumen von Gegenständen. Wohingegen eine Fachkraft für Lagerlogistik etwas umfangreichere Tätigkeiten hat. Zusätzlich werden Aufgaben wie Bürotätigkeiten, Arbeit am Computer sowie Planung und organisatorische Abläufe berücksichtigt. Aus diesem Grund erfordert der Beruf der Fachkraft für Lagerlogistik in der Regel eine höhere Belastung und eine höhere Vergütung.

Fachkräfte für Lagerlogistik übernehmen vielseitige Tätigkeiten, die über die Einlagerung von Waren und die Zusammenstellung von Bestellungen hinausgeht. Die wichtigsten Aufgaben auf einen Blick:

  • Wareneingang betreuen: Als Fachkraft für Lagerlogistik bearbeitet man den Empfang von neuen Waren und überwacht den gesamten Ablauf. Wenn die Art und Menge der Waren stimmt, werden sie eingelagert und der Lagerplatz auf dem Computer gespeichert.
  • Bestandskontrolle durchführen: Für die Abläufe im Lager ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Bestände regelmäßig gepflegt werden. Zu diesem Zweck ist es besonders wichtig, die Lagerplätze zu überprüfen, um sicherzustellen, dass die Waren korrekt einsortiert sind und dass noch genügend Ware vorhanden ist.
  • Warenausgang betreuen: Die bestellten Waren werden von Fachleuten für Lagerlogistik kommissioniert, verpackt, verladen und verschickt. Kommissionierung ist die Zusammenstellung von Gegenständen für eine Bestellung.
  • Auslieferungsrouten bestimmen: Es ist wichtig, sorgfältig zu planen, wie die Lieferung durchgeführt wird. Sei es durch einen Güterzug, einen Lastwagen oder ein Schiff.
  • Bestellungen tätigen: Um Lieferengpässe zu vermeiden, überprüfen Fachkräfte für Lagerlogistik regelmäßig die Bestände und stellen neue Bestellungen aus.

In der Regel sind moderne Lagersysteme äußerst komplex. Nur wenn alle Komponenten zusammenarbeiten, können sie funktionieren. Aus diesem Grund ist der Beruf der Fachkraft für Lagerlogistik sehr anspruchsvoll. Fachkräfte in der Lagerlogistik können in der Regel schnell nach ihrer Ausbildung eigenständig arbeiten. Gute Arbeitskräfte sind dafür bekannt, dass sie sowohl mit relevanter IT umgehen als auch schwere Pakete verräumen können. Insbesondere zeigen sie eine große Aufmerksamkeit bei allen Aspekten des Arbeitsplatzes. Dies trifft beispielsweise auf die Annahme von Waren zu. In diesem Fall überprüfen sie sorgfältig die Vollständigkeit der Lieferung, die Qualität der Produkte und mögliche Schäden. Eine Vollständige Dokumentation des Warenflusses ist ein wichtiger Teil der Arbeit. Ob es sich um das Arbeiten mit Warenwirtschaftssystemen oder das Ausfüllen von Begleitpapieren handelt, es erfordert auch hier eine genaue Arbeit und große Sorgfalt.

Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in einem vielfältigen Beruf, da sie täglich am Computer arbeiten, aber auch im Lager anpacken oder mit Lieferanten in Kontakt treten müssen. Neben der praktischen Tätigkeit im Lager werden Fachkräfte für Lagerlogistik aber auch in der Organisation und Optimierung eingesetzt: Lässt sich das Lagersystem verbessern? Gibt es bessere Bezugsquellen für bestimmte Güter? Wann muss was nachbestellt werden, damit es fristgerecht eintrifft? Darüber hinaus wird diese Arbeit immer wichtiger, insbesondere in Zeiten des täglichen Online-Shoppings. Man muss sich also keine großen Sorgen um die Jobsuche machen.

Idealerweise arbeitest du gerne mit der Technik zusammen, daher sollten dir Maschinen und Elektronik keine Schweißperlen auf die Stirn treiben. Du wirst täglich mit Flurfördergeräten und Computern, sowie unserem Warenwirtschaftssystem Kontakt haben.

Du bist gut organisiert und arbeitest stets sehr genau? Ideal, da Lagerlogistik-Fachkräfte den Überblick behalten müssen. Sie erreichen dies durch die Einpflege von Artikel- oder Regalnummern im System. Wenn es darum geht, Be- und Entladezeiten, Lagerplätze zu verteilen oder Lieferungen für den Versand richtig zusammenzustellen, erfordert die Arbeit von Fachkräften für Lagerlogistik organisatorische Fähigkeiten und Sorgfalt. Um Waren im Lager richtig zu verstauen, müssen Warenart, Beschaffenheit, Volumen und Gewicht berücksichtigt werden.

Zu den Hauptaufgaben einer Fachkraft für Lagerlogistik gehört es, lange Zahlenreihen zu erstellen oder Versandkosten zu berechnen. Wenn Du in Mathe und analytischem Denken gut bist, wird dies von Vorteil sein.

Über uns

BURG-WÄCHTER wurde 1920 gegründet. Das Familienunternehmen hat seinen Sitz in Wetter an der Ruhr im südlichen Ruhrgebiet, wo Verwaltung und Vertrieb angesiedelt sind. Der Hauptsitz der Produktion sowie unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung, der Einkauf, das Schulungszentrum und das Zentrallager befinden sich im westlichen Sauerland in Meinerzhagen.

Seit über 100 Jahren sind wir führender Anbieter von Sicherheitstechnik und bieten unseren Kunden Sicherheitsprodukte für zu Hause und unterwegs. Tresore, elektronische Türschlösser, Alarmanlagen, Smart Home, Kameras, aber auch Briefkästen, Vorhangschlösser und Fahrradschlösser gehören zu unserem umfangreichen Produktportfolio.

In den großen europäischen Märkten sind wir mit eigenen Tochterfirmen vertreten.
Eigene Standorte haben wir in Frankreich, England, Rumänien und China aufgebaut. Darum übernehmen wir auch außerhalb Deutschlands Verantwortung und setzen uns mit Nachdruck für gute Arbeitsbedingungen und faire Bezahlung ein.

Seit 1920 produzieren wir von Menschen für Menschen. Dabei haben wir stets im Blick, dass das Thema Sicherheit für jeden ein ganz persönliches mit individuellen Anforderungen ist.
Diesen Anforderungen möchten wir mit höchster Qualität gerecht werden. Qualität „Made in Germany“.

Das bringst du mit:       

  • Hauptschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik
  • Freude am Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen
  • Großes Interesse für organisatorische Tätigkeiten und ein ausgeprägter Ordnungssinn
  • Sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gute Auffassungsgabe und Spaß an immer neuen Herausforderungen

Wir bieten:

Attraktive AusbildungsvergütungAttraktive Ausbildungsvergütung Urlaubs- und WeihnachtsgeldUrlaubs- & Weihnachtsgeld  35 Stunden Woche35h-Woche
Flexible Arbeitszeiten mit GleitzeitkontoFlexible Arbeitszeiten
mit Gleitzeitkonto
30 Tage Urlaub/Jahrbis zu 30 Tage
Urlaub/Jahr

AusbildungsverkürzungAusbildungs-
Verkürzung möglich
Mitarbeiterangebote und jährliche FirmeneventsMitarbeiterangebote und
jährliche Firmenevents
Intensive Einarbeitung zum AusbildungsstartIntensive Einarbeitung
zum Ausbildungsstart
Familiäre offene ArbeitsatmosphäreFamiliäre offene
Arbeitsatmosphäre

 

Was kannst du nach der Ausbildung machen?

  • Qualifizierung für Berufe (Auswahl)
    • Einkauf
    • Logistik
    • Versand

  • Aufstiegsmöglichkeiten
    • Betriebswirt Logistik
    • Fachwirt Handel oder Logistiksysteme
    • Technischer Fachwirt
    • Logistikmeister
    • Berufsbegleitendes Bachelor-Studium

    Den Ausbildungsberuf bieten wir an unserem Standort in Meinerzhagen an. Wir konnten Dich überzeugen? Dann bewirb dich jetzt bei deinem zukünftigen Ausbilder:

    Valbert / Meinerzhagen
    Deborah Glaubitz
    Ausbildung@burg.biz